Familienpatenschaft – ein Projekt im Rahmen der Frühen Hilfen

Familienpatenschaft – ein Projekt im Rahmen der Frühen Hilfen
Für den Bereich der Familienpatenschaften sucht der Sozialdienst katholischer Frauen helfende Hände. Für junge Familien, alleinerziehende Mütter und Väter nach der Geburt eines Kindes und deren Geschwisterkindern da zu sein, ist ein wunderbares Geschenk. Die Familienpaten sind da, wenn individuelle Hilfe gefragt ist, um die alltäglichen Herausforderungen zu meistern. So leisten Familienpaten Unterstützung, widmen sich den Familien und gerade den Kindern...

Unterwegs mit den Familienpaten

Unterwegs mit den Familienpaten
Zum Foto: Die SkF Fachberaterinnen Yvonne Knura und Annabelle Schickentanz suchen mit Plakaten weitere ehrenamtliche Familienpaten SkF Hagen wirbt auf außergewöhnliche Art für ehrenamtliche Tätigkeit. Mit Plakaten in Hagener Stadtbussen macht der SkF derzeit auf das ehrenamtliche Engagement von Familienpaten aufmerksam. Die Nachfrage nach Familienpaten ist groß. So hat sich der Träger zu dieser ungewöhnlichen Aktion entschieden, um weitere Interessiert

Advents-Benefizkonzert der Asteria für das Agnesheim Funckenhausen

Advents-Benefizkonzert der Asteria für das Agnesheim Funckenhausen
Das traditionelle Advents-Konzert des LC Hagen Asteria in der Klosterkirche St. Elisabeth war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Vor „ausverkaufter Kirche“ spielten und sangen Chöre und Orchester verschiedener Schulen ein hochkarätiges Programm. Neben einem kurzweiligen Abend im Publikum dürfen sich das Agnesheim Funckenhausen und seine jungen Bewohner ebenfalls über den Erlös des Konzertes in Höhe von 1.500,- freuen. Mit dieser großzügigen Spend...

Betreuungsrecht

Betreuungsrecht
Einführungsveranstaltung in das Betreuungsrecht Für neue ehrenamtliche Betreuer bietet der Sozialdienst katholischer Frauen eine Einführungsveranstaltung an. Eine rechtliche Betreuung wird für Menschen eingerichtet, die wegen ihres Alters, einer Krankheit oder Behinderung nicht mehr in der Lage sind ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. Dabei geht es nicht um die Pflege oder Beaufsichtigung, sondern um die Regelung finanzieller Angelegenheiten, di