In den letzten Jahren haben die Herausforderungen für Familien zugenommen. Das Selbsthilfepotential der Menschen ist oftmals wegen geringer sozialer Bindungen und fehlender Kontakte nur in Ansätzen vorhanden. Die vorhandenen Sprachkenntnisse reichen nicht immer aus, um für Alltagsfragen Lösungen zu finden. Das Projekt Familienpaten ist in Hagen ein Beratungsangebot der Frühen Hilfen, ein kostenfreies Unterstützungsangebot für junge Familien und Alleinerziehende, unabhängig von Herkunft und Nationalität. Die Begleitung durch Familienpaten bietet jungen Familien und Alleinerziehenden daher Möglichkeiten der Hilfestellung und Entlastung in für sie schwierigen Lebensverhältnissen.

 

Wie kann man eine Familie als Familienpate unterstützen?

Die Alltagshilfe der Familienpaten ist sehr unterschiedlich und wird individuell miteinander abgesprochen – abhängig von den jeweiligen Bedürfnissen der Familien und den Möglichkeiten der Familienpaten. Familienpaten leisten Unterstützung unter anderem bei den Hausaufgaben, bei der Haushaltsführung, bei Behördengängen, bei Arztbesuchen, in Erziehungsfragen, bei der Freizeitgestaltung, bei der Erweiterung des sozialen Netzwerkes. Sie geben außerdem Informationen über Beratungsangebote im Stadtteil.